Klimaschutzprojekte von KAUT-BULLINGER

Seit 1997 gemeinsam aktiv für eine grünere Zukunft!

Warum Klimaschutz? Für unsere Zukunft!

Das globale Klima verändert sich leider immer schneller. Während der Klimawandel der Vergangenheit natürliche Gründe hatte, ist dieser seit Beginn der Industrialisierung nachweislich durch die Treibhausgasemissionen des Menschen verursacht. Das Klimaabkommen von Paris beschränkt den Ausstoß der Treibhausgase weltweit in Teilschritten. Bis 2050 soll weltweit nahezu Treibhausgasneutralität erreicht sein.

Das Kernstück der universellen Agenda umfasst 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) und 169 Unterziele, welche auf den Zielen der Agenda 21 und den Millenniums-Entwicklungszielen (die 2015 ausliefen) aufbauen. Die 17 sogenannten Sustainable Development Goals (kurz: SDGs) tragen erstmals in ausgewogener Weise allen drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen Rechnung.

Den 17 Zielen sind fünf maßgebliche Kernbotschaften als handlungsleitende Prinzipien vorangestellt: Menschen, Wohlstand, Planet, Partnerschaft und Frieden (People, Prosperity, Planet, Partnership and Peace – bekannt als die fünf „Ps“).

 

Wir helfen unseren Kunden klimaneutral zu werden:    Mehr erfahren


Paketlieferungen per Lastenrad

Wussten Sie schon, dass wir zusammen mit INTERKEP ausgewählte Kunden in der Münchner Innenstadt mit Lastenbikes beliefern?
 
Dieses Projekt genannt "die letzte grüne Meile" startet im Herbst 2021. Auf dem Foto sehen Sie Corinna Prinz, unsere Beauftragte für Klimaschutz & Nachhaltigkeit und INTERKEP-Geschäftsführer Sebastian Haßler. Das Lastenrad konnte auch im Rahmen unseres Kundentages am 17.09.2021 bewundert werden.
 
In Kooperation mit
 
 
 

INTERKEP Pressebericht lesen

Deininger Moor

Wir renaturieren seit 2010 aktiv das Deiniger Moor und setzen damit ein Zeichen, das weit über das übliche Maß einer Umweltschutzmaßnahme hinausgeht. Finanziell und persönlich beteiligen wir uns gemeinsam mit dem Bund Naturschutz an den Renaturierungsmaßnahmen, da dieses Biotop in unmittelbarer Nähe unserer Firmenzentrale liegt und eines der bedeutsamsten Moore im südlichen Münchener Raum darstellt.

In den vergangenen Jahren sind 95% der bayerischen Moore entwäassert worden. Dies, obwohl sie wichtige Funktionen im Naturhaushalt erfüllen: Sie binden in naturnahem oder natürlichem Zustand 6x mehr klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) als eine gleich große Waldfläche. Moore sind Lebensräume seltener Arten und spzeialisierter Lebensgemeinschaften.

Gestörte Moore verlieren ihre Fähigkeit und wirken dadurch in beträchtlichem Umfang klimaschädlich - genau diesem Thema stellen wir uns entgegen.

In Kooperation mit

Baumpflanzaktionen

Verantwortung übernehmen ist nicht schwer und jeder kann sei-nen Beitrag leisten: Wir engagieren uns regelmäßig aktiv bei der Wiederaufforstung von Waldflächen. Die Erholung des Waldes nach Sturmschäden und die Umwandlung der Fichten-Monokultur in einen Mischwald steht im Fokus. Wir pflanzen Bäume und sorgen so dafür, dass der Wald gesund nachwachsen kann.

In Kooperation mit

         

 

Pressebericht lesen

Internationales Klimaschutzprojekt

Klimaneutralität bedeutet, dass der Carbon Footprint eines Unternehmens und/oder eines Artikels berechnet und durch die Unterstützung von zertifizierten Klimaschutzprojekten vollständig ausgeglichen wurde. Wir gleichen unvermeidbare Emissionen mit einem internationalen Projekt in Kenia aus und überprüfen trotzdem laufend die Möglichkeiten unserer eigenen Reduzierung unseres CO2 - Ausstoßes. Weil diese Projekte dabei auch nachweislich Treibhausgasemissionen einsparen, schützen sie das Klima. Wälder zählen zu den wichtigsten CO2 -Speichern des Planeten, beherbergen eine enorme Artenvielfalt und sind Lebensgrundlage für alle Menschen. Wir unterstützen deshalb den Trockenwald und die Savanne im Kasigau Wildlife Corridor, der die Naturparks Tsavo East und Tsavo West verbindet. Der Wald hier ist durch unser Zutun geschützt.

In Kooperation mit    

  

Blühpakt Bayern -
Naturpfad/Naturrundgang

Wir gestalten unsere Unternehmensflächen naturnah, also blüh- und bienenfreundlich. Dies hilft nicht nur unseren Bienen, sondern der gesamten Artenvielfalt Bayerns – wir bieten so einer Vielzahl unterschiedlichster Tier- und Pflanzenarten ideale Lebensbedingungen – ein Projekt unserer Auszubildenden auf unserem Firmengelände.

In Kooperation mit

 

Zum Naturpfad


Nachhaltigkeitswelt von KAUT-BULLINGER

Um an unsere erfolgreiche Broschüre aus dem letzten Jahr anzuknüpfen, gibt es auch in diesem Jahr wieder eine KAUT-BULLINGER Nachhaltigkeitsbroschüre. Neben zahlreichen Angeboten rund um das Thema Nachhaltigkeit enthält sie zudem eine Vielfalt weiterer Informationen.

Wie stehen unsere Lieferanten zu dem Thema? Welche Bedeutung hat die Nachhaltigkeit für KAUT-BULLINGER? Was genau besagen eigentlich diverse Umweltkennzeichen wie der Blaue Engel oder FSC? Unsere Nachhaltigkeits-Welt ist für Sie ein wertvolles Nachschlagewerk, das Sie jederzeit wieder zur Hand nehmen können.

 

Broschüre ansehen

Bewertung: 4.57 / 5.00
bei Trusted Shops

Sofortversand
Montag bis Freitag bis 17:00

mehr als 100.000 Artikel
im Sortiment