Faire

Arbeitsbedingungen

Zu den Grundlagen eines verantwortungsvollen Unternehmens gehört der faire Umgang mit den Beschäftigten an einem, den Arbeitsschutzbestimmungen entsprechenden Arbeitsplatz.

Arbeitsplatz

Zu den Grundlagen eines verantwortungsvollen Unternehmens gehört der faire Umgang mit den Beschäftigten an einem, den Arbeitsschutzbestimmungen entsprechenden Arbeitsplatz. Dass ein permanenter Wandel am Arbeitsplatz heute notwendig ist, ist unbestritten, aber das „wie“ ist entscheidend. So ist ein rechtzeitiges Informieren und Einbeziehen der Mitarbeiter selbstverständlich. Nur dann sind die Mitarbeiter selbst auch Akteure des nachhaltigen Handelns

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen am Standort beeinflussen in hohem Maße die Lebensqualität der Mitarbeiter. Aber der Schutz und die Förderung der Beschäftigten gehören nicht nur zu den sozialen Pflichten des Arbeitgebers, sondern sie sind auch ganz entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Nur wenn die Motivation und die Zufriedenheit der Mitarbeiter hoch ist, kann man Talente gewinnen, binden und auch weiterentwickeln.

Unser Betriebsrat wacht darüber, dass unsere Mitarbeiter mit den vorgefundenen Rahmenbedingungen zufrieden sein können. Damit sich unsere Arbeitnehmer auch immer über die aktuellsten Projekte im Haus informieren können, gibt es die monatliche interne Kommunikation im Intranet. In den einzelnen Bereichen gibt es regelmäßige Teammeetings, die Informationen bieten und künftige Entwicklungsschritte aufzeigen.

Beschäftigung

Als verantwortungsvolles Unternehmen bieten wir unseren Mitarbeitern feste Beschäftigungsverhältnisse, Zeitarbeiter haben wir in einem minimalen ausmaß um uns in der Flexibilität nicht so einschränken zu müssen, das wir unwirtschaftlich arbeiten. Wir zahlen nach Tarif, gewähren unseren Mitarbeitern einen Zuschuß für die Kantine, eine Gratifikation bei bestimmter Betriebszugehörigkeit und alle 2 Jahre veranstalten wir im Anschluß an unseren Kundentag noch ein Mitarbeiterfest. Unsere inzwischen mulitkulturelle Bevölkerung bildet sich bei uns vor allem im Lager ab: wir beschäftigen Mitarbeiter aus 17 Nationen.

Wir bieten auch Teilzeitstellen an, was vor allem von Müttern gerne genutzt wird, und - wenn möglich - auch HomeOffice.

Weiterentwicklung

Der demographische Wandel ist eine Tatsache, der es zu begegnen gilt. Am besten durch gezielte, gute Ausbildung mit Perspektive.

Dazu haben wir das AzubiCollege 2013 ins Leben gerufen. Ein kleiner Verbund von 3 Münchner Traditionshäusern (BettenRid, Kustermann und KAUT-BULLINGER) betreibt seit September 2014 das AzubiCollege, um den neuen Einzelhandels-Azubis gleich von Anfang an Hilfestellungen für das Berufsleben zu geben. Damit werden die schwierigen Eingewöhungs- und Findungsphasen umgangen der Azubi erhält ein ausgeklügeltes Persönlichkeitstraining.

Seit März 2015 werden auch die Führungskräfte des Einzelhandels in dem Verbund der 3 Münchner Traditionshäuser mit viel Engagement weiterentwickelt.

Viele Mitarbeiter verspüren erst nach ein paar Jahren Berufsleben das Bedürfnis, sich weiterzuentwickeln. Für sie stehen bei uns viele Türen offen, und für jeden wird eine individuelle, maßgeschneiderte Lösung gefunden.

Diversity und Chancengleichheit

Bei uns ist Platz für viele verschiedene Menschen mit vielen verschiedenen Kompetenzen und Erfahrungen. Und das bereits seit vielen Jahren. Wir freuen uns, Menschen im eigenen Betrieb über Jahre hinweg weiterentwickeln zu dürfen.

Gesundheit und Prävention

Da der Erhalt der Arbeitskraft über viele Jahre ein ganz wesentliches Ziel ist, muss Arbeitsschutz im Sinne eines angepassten Arbeitsplatzes die Voraussetzung sein. In einer Gefährdungsbeurteilung wird jeder Arbeitsplatz im Betrieb analysiert und gegebenenfalls verändert. Es werden Schutzimpfungen wie z.B. Grippeschutz im Betrieb angeboten, regelmäßige Kontrolluntersuchungen sowie Schulungen zur richtigen Körperhaltung im Lager werden durchgeführt. Den Lagermitarbeitern wird die Arbeitsbekleidung gestellt.

Darüber hinaus besteht immer auch die Möglichkeit, dass ein Mitarbeiter in eine Notlage (Krankheit, finanzielle Notlage, …) gerät, in der er die Unterstützung der Firma benötigt. Als Familienbetrieb mit hohem ethischen Anspruch haben wir bereits in vielen Fällen unbürokratisch helfen können.